Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
LIVE

Einsatz des eigenen Hundes in Trainingssituationen

  • Wann:  Dienstag, 2. Juli 2024 | 19:00 (MEZ)
  • Dauer:  1 Stunde 30 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen


  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
49,90 $
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland

Die meisten HundetrainerInnen haben eigene Hunde. Häufig sind diese vielseitig trainiert, sicher, sozial aufgeschlossen und kompatibel mit den unterschiedlichsten Alltagssituationen.  Manche TrainerInnen wählen aber auch Hunde mit besonderen Anforderungen an Training und Haltung, weil sie unter widrigen Bedingungen gelebt oder eine sehr herausfordernde Persönlichkeit haben. Manchmal waren diese besonderen Hunde der Grund, eine Ausbildung zum Hundetrainer/ zur Hundetrainerin zu absolvieren, um ihren speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden.


Die meisten HundetrainerInnen haben den Wunsch, ihre Hunde in ihre Arbeit einzubinden. Zum einen ist der Hund in diesem Moment nicht allein, zum anderen könnte er spezielle Aufgaben bei der Arbeit mit Kundenhunden erfüllen. Manche TrainerInnen werben sogar damit, dass ihr sozialkompetenter Hund als „Regulatorhund“ Konflikte zwischen anderen Hunden löst oder aggressive Hunde besänftigt und „resozialisiert“.


Bei jedem Einsatz zu Therapiezwecken ist jedoch das Wohlbefinden des Therapiehundes unbedingt zu berücksichtigen. Der „Regulatorhund“ wird durch den Menschen in Situationen gebracht, die er selbst nicht gewählt hat und vielleicht auch vermeiden würde. Andererseits können seine Anwesenheit und soziale Interaktion mit dem zu trainierenden Hund dessen Anpassungsfähigkeit bei Begegnungen und Kontakten mit Artgenossen verbessern.


In diesem Webinar behandelt Dr. Stephan Gronostay ausführlich die Vor- und Nachteile des Einsatzes eigener Hunde in Trainingssituationen. Welche Chancen und welche Risiken birgt diese Arbeit für die beteiligten Hunde? Welche Einsatzbereiche sind sinnvoll, wo ist ein kritisches Hinterfragen angebracht? Und wie kann das Wohlbefinden und psychische Gleichgewicht des eigenen Hundes sichergestellt werden?

Allgemeine Informationen:
Was wir dir bieten:
- Teilnahme am Live Webinar
- Unterlagen zum Webinar
- eine personalisierte Teilnahmebestätigung
- Zugang zur Webinaraufzeichnung (für fünf Jahre nach dem Live Datum)
- Zugang zu einer Podcast Version der Webinaraufzeichnung (für fünf Jahre nach dem Live Datum)

Einen Tag vor dem Live Webinar erhältst du weitere Informationen per E-Mail (bitte Spam-Ordner kontrollieren). Bitte beachte ausserdem frühzeitig die Systemvoraussetzungen.

Webinaraufzeichnung:
Mach dir keine Sorgen, falls du das Live Webinar verpassen solltest. Die Aufzeichnung ist im Kaufpreis inbegriffen und wir verschicken nach dem Live Webinar eine E-Mail mit weiteren Information sobald die Aufzeichnung bereit ist (in der Regel innert 72 Stunden nach dem Live Webinar). Die Aufzeichnung wird innerhalb von deinem dog-ibox Shopkonto abspielbar sein.

Anmeldeschluss ist 24 Stunden vor Webinarbeginn.
Technische Voraussetzungen:
Am wichtigsten sind eine gute Internetverbindung und dass du ein aktuelles Betriebssystem sowie einen aktuellen Browser verwendest.

PC: Windows XP oder höher
Mac: OS X 10.6.8 oder höher
Integrierte Lautsprecher UND Mikrofon oder Headset

Die Teilnahme ist dank der Zoom App auch mit Mobiltelefonen und Tablets möglich.
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Dr. Stephan Gronostay

Dr. Stephan Gronostay Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Tierarzt mit Zusatzausbildung Verhaltenstherapie (Frankreich)



Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" der Landestierärztekammer Hessen (Deutschland) und 2015 das Diplom "C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Ecole Nationale Vétérinaire d’Alfort (Paris). Er ist Drei-Sterne-Top der Tierakademie Scheuerhof und hat die Weiterbildung „Trainingsspezialist Hund“ abgeschlossen.

Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis und ihrer angegliederten Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ in Offenbach am Main (Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, Ausbildung von Familienhunden, Freizeitsportangebote für Hund und Mensch: Agility, Dog Dance, Dummytraining). Zusätzlich führte er als Sachverständiger für das Land Hessen Wesenstests bei Hunden durch.

Seit 2015 betreut er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine (Frankreich) Hunde, Katzen und andere Tiere, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. Dr. Stephan Gronostay arbeitet in erster Linie auf dem Weg der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten. Sein Anliegen ist das (Wieder-)finden eines gemeinsamen, positiven Lebenswegs von Tier und Mensch.

Darüber hinaus referiert er über tierverhaltenstherapeutische Themen für Tierärzte, Hundetrainer und –halter in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich.



Dr. Vét. Stephan Gronostay

C.E.A.V. "Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“

45 avenue Germaine, 59110 La Madeleine, Frankreich

Tél. : 0033677580948

Mail: dr.stephan.gronostay@gmail.com
Was sich andere Kund:innen anschauen
Vom Welpen zum Sporthund - Worauf es in den ersten 18 Monaten wirklich ankommt / Teil 2
Vom Welpen zum Sporthund - Worauf es in den ersten 18 Monaten wirklich ankommt / Teil 2 mit Claudia Moser
49,90 $
Ausdrucksverhalten 2.0 / Teil 3
Ausdrucksverhalten 2.0 / Teil 3 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Kognition
Kognition mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 1
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 1 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Hundesenioren in Bewegung
Hundesenioren in Bewegung mit Dr. Sabine Mai
49,90 $
Junghundetraining Teil 3
Junghundetraining Teil 3 mit Celina del Amo
49,90 $
Training und Einsatz von Kooperationssignalen im Medical Training
Training und Einsatz von Kooperationssignalen im Medical Training mit Dr. Dorothea Johnen
49,90 $