Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
LIVE

Lebhaft, aufgeregt, zappelig oder hyperaktiv? Zusammenleben und Training mit „hyperaktiven“ und hoch erregbaren Hunden / Teil 2

  • Wann:  Dienstag, 9. April 2024 | 19:00 (MEZ)
  • Dauer:  1 Stunde 30 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen


  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
49,90 $
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland

Jeder Hund hat eine eigene Persönlichkeit mit individuellen Merkmalen. Durch seine Bewegungsfreude, Reaktionsschnelle auf Umweltreize und die Intensität, mit der er Emotionen zeigt, unterscheidet er sich von seinen Wurfgeschwistern, Artgenossen und Angehörigen des gleichen Rassetyps. Die Persönlichkeit eines Hundes wird beeinflusst durch seine Gene und durch alle Erfahrungen, die er in seinem Leben gesammelt hat. Seine Umwelt, seine Lebensbedingungen und seine sozialen Kontakte mit Menschen und Hunden beeinflussen seine angeborenen Verhaltenseigenschaften und lassen diese mehr oder weniger deutlich in Erscheinung treten. 


Manche Hunde fallen durch besonders lebhaftes Verhalten auf und zeigen Aktivität und Erregbarkeit als der Durchschnitt. Abhängig von den Situationen, in denen sie sich aufgeregt und bewegungsfreudig verhalten, werden sie als motiviert, aufgeweckt, lebhaft, zappelig, unkonzentriert, unaufmerksam oder hyperaktiv beurteilt. Es hängt stark von den Erwartungen ihrer HalterInnen ab, ob ihr Verhalten in einer bestimmten Situation als wünschenswert oder störend beurteilt wird. 


Hoch erregbare und sehr aktive Hunde stellen an ihre Menschen im Alltag und bei der Ausbildung besondere Anforderungen. Häufige Konflikte und Frustration verursachen sowohl beim Hund als auch beim Menschen dauerhaften Stress ohne erkennbare Lösungsmöglichkeiten. Häufig werden betroffene Hunde als schwer erzieh- und kontrollierbar beurteilt und haben ein höheres Risiko, abgegeben zu werden.


Dr. Stephan Gronostay behandelt das Thema Hyperaktivität und Übererregbarkeit in einem zweiteiligen Webinar. 
Der erste Teil befasst sich mit den ethologischen Grundlagen, der angewandten Verhaltensanalyse als Basis von Diagnose und Therapie und der Planung des Zusammenlebens mit erregbaren und aktiven Hunden:


•    Was ist die Definition von Hyperaktivität und Übererregbarkeit?
•    Welche an den Hund gebundenen Faktoren begünstigen starke Erregbarkeit und hohe Aktivität? 
•    Welche Rolle spielen die Umwelt und die Lebensbedingungen?
•    Wie hilft eine Verhaltensanalyse dabei, das Zusammenleben, Training und eine eventuelle Therapie zu planen? 
•    Welche Bedürfnisse haben stark erregbare und hoch aktive Hunde?
•    Wie kann der Alltag so gestaltet werden, dass ein harmonisches Zusammenleben gesichert ist?   


Im zweiten Webinar geht es um Therapie und Training von Hunden, die als hyperaktiv und übererregt eingestuft werden.  
•    Welche Therapieziele sind bei hyperaktiven Hunden sinnvoll? 
•    Welche besonderen Anforderung stellen sie im Training?
•    Welche Trainingstechniken können sinnvoll eingesetzt werden, um mehr Konzentration, Ruhe und Entspannung zu fördern?  
•    Welche begleitenden Maßnahmen können den Therapie- und Trainingserfolg verbessern?
•    Welche Alternativverhalten können in schwierigen Situationen dem Hund helfen, sein Bedürfnis nach Aktivität in angemessener Form zu stillen? 

Allgemeine Informationen:
Was wir dir bieten:
- Teilnahme am Live Webinar
- Unterlagen zum Webinar
- eine personalisierte Teilnahmebestätigung
- Zugang zur Webinaraufzeichnung (für fünf Jahre nach dem Live Datum)
- Zugang zu einer Podcast Version der Webinaraufzeichnung (für fünf Jahre nach dem Live Datum)

Einen Tag vor dem Live Webinar erhältst du weitere Informationen per E-Mail (bitte Spam-Ordner kontrollieren). Bitte beachte ausserdem frühzeitig die Systemvoraussetzungen.

Webinaraufzeichnung:
Mach dir keine Sorgen, falls du das Live Webinar verpassen solltest. Die Aufzeichnung ist im Kaufpreis inbegriffen und wir verschicken nach dem Live Webinar eine E-Mail mit weiteren Information sobald die Aufzeichnung bereit ist (in der Regel innert 72 Stunden nach dem Live Webinar). Die Aufzeichnung wird innerhalb von deinem dog-ibox Shopkonto abspielbar sein.

Anmeldeschluss ist 24 Stunden vor Webinarbeginn.
Technische Voraussetzungen:
Am wichtigsten sind eine gute Internetverbindung und dass du ein aktuelles Betriebssystem sowie einen aktuellen Browser verwendest.

PC: Windows XP oder höher
Mac: OS X 10.6.8 oder höher
Integrierte Lautsprecher UND Mikrofon oder Headset

Die Teilnahme ist dank der Zoom App auch mit Mobiltelefonen und Tablets möglich.
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Dr. Stephan Gronostay

Dr. Stephan Gronostay Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Tierarzt mit Zusatzausbildung Verhaltenstherapie (Frankreich)



Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" der Landestierärztekammer Hessen (Deutschland) und 2015 das Diplom "C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Ecole Nationale Vétérinaire d’Alfort (Paris). Er ist Drei-Sterne-Top der Tierakademie Scheuerhof und hat die Weiterbildung „Trainingsspezialist Hund“ abgeschlossen.

Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis und ihrer angegliederten Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ in Offenbach am Main (Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, Ausbildung von Familienhunden, Freizeitsportangebote für Hund und Mensch: Agility, Dog Dance, Dummytraining). Zusätzlich führte er als Sachverständiger für das Land Hessen Wesenstests bei Hunden durch.

Seit 2015 betreut er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine (Frankreich) Hunde, Katzen und andere Tiere, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. Dr. Stephan Gronostay arbeitet in erster Linie auf dem Weg der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten. Sein Anliegen ist das (Wieder-)finden eines gemeinsamen, positiven Lebenswegs von Tier und Mensch.

Darüber hinaus referiert er über tierverhaltenstherapeutische Themen für Tierärzte, Hundetrainer und –halter in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich.



Dr. Vét. Stephan Gronostay

C.E.A.V. "Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“

45 avenue Germaine, 59110 La Madeleine, Frankreich

Tél. : 0033677580948

Mail: dr.stephan.gronostay@gmail.com
Was sich andere Kund:innen anschauen
Bißprävention bei Familien- und Gesellschaftshunden  / Teil 1
Bißprävention bei Familien- und Gesellschaftshunden / Teil 1 mit Dr. Stephan Gronostay
49,90 $
Wie bekomme ich einen motiviert arbeitenden Hund / Teil 2: Motivation und Ausdauer bei längeren Sequenzen und im Hundesport inklusive Abbau der Belohnungen ohne Motivationsverlust.
Wie bekomme ich einen motiviert arbeitenden Hund / Teil 2: Motivation und Ausdauer bei längeren Sequenzen und im Hundesport inklusive Abbau der Belohnungen ohne Motivationsverlust. mit Claudia Moser
49,90 $
Oxytocin - Neuropsychologie, Physiologie und physiolgische Effekte sowie weitere Überträgerstoffe
Oxytocin - Neuropsychologie, Physiologie und physiolgische Effekte sowie weitere Überträgerstoffe mit Katja Krauß und Lina Köhler
34,00 $
Vom Welpen zum Sporthund - Worauf es in den ersten 18 Monaten wirklich ankommt / Teil 3
Vom Welpen zum Sporthund - Worauf es in den ersten 18 Monaten wirklich ankommt / Teil 3 mit Claudia Moser
49,90 $
Anti-Giftköder-Training für Hundetrainer:innen / Teil 3
Anti-Giftköder-Training für Hundetrainer:innen / Teil 3 mit Dr. Lara Steinhoff
49,90 $