Vorschau ansehen
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland

Bißprävention bei Familien- und Gesellschaftshunden / Teil 2

Vorschau ansehen
  • Dauer:  2 Stunden 10 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Abspielbar bis:  Dienstag, 18. November 2025
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen
  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland
49,90 $
Aggressives Verhalten gehört zum normalen Verhaltensrepertoire des Hundes. Es ist eine von mehreren Verhaltensstrategien, die er durchaus auch gegenüber dem Menschen anwendet, um im Falle eines Konfliktes eine als bedrohlich empfundene Person in Distanz zu bringen.
Allerdings ist aggressives Verhalten für Menschen, und insbesondere für Kinder, gefährlich und deshalb insbesondere beim Familien- und Begleithund unerwünscht. Beißvorfälle innerhalb der Familie und derem direkten sozialen Umfeld beeinträchtigen das Vertrauensverhältnis zum Hund nachhaltig und führen nicht selten zu seiner Abgabe ins Tierheim.
Aus diesem Grund ist es während der gesamten Verhaltensentwicklung und Ausbildung des Familienhundes wichtig, potentielle Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu entschärfen. Gleichzeitig sollten nicht aggressive Verhaltensstrategien gefördert werden, mit denen der Hund auf die nicht immer vermeidbaren, bedrohlich wirkenden Situationen im Zusammenleben mit Menschen reagiert.
Der Hundehalter als Laie und Tierfreund ist sich nicht immer darüber bewusst, welche Interaktionen mit dem Hund potentiell kritisch und konfliktträchtig sein können. Hier spielen der Hundetrainer und der Tierarzt eine wesentliche Rolle als Begleiter und Coach. Ihre Ratschläge zu sinnvollem Management und tierfreundlichem, auf positiver Verstärkung basierendem Training können problematische Situationen frühzeitig entschärfen.
Dieses zweiteilige Webinar richtet sich an Hundetrainer und Tierärzte, die Mensch-Hunde-Teams vorbeugend begleiten, sowie an interessierte Hundebesitzer, die durch besseres Verständnis ihres Hundes potentielle Konfliktsituationen im Vorfeld erkennen und positiv verändern möchten.

Teil 2 ist gänzlich der Lösung potentieller Konfliktsituationen gewidmet. Anhand von Fall- und Trainingsbeispielen veranschaulicht Dr. Stephan Gronostay mögliche Vorbeugungsmaßnahmen:
1. Herstellen und Sichern von Wohlbefinden, einer positiven Beziehung sowie klaren Kommunikation als Basis für ein harmonisches Zusammenleben
2. Training freundlicher und nicht aggressiver Verhaltensstrategien in Konfliktsituationen
3. Management und Entschärfung potentieller Konfliktsituationen im Alltag
4. Angemessene Reaktion auf eventuelles Drohverhalten zur Vermeidung einer Eskalation
5. Respektvoller Umgang des Menschen mit dem Hund als sensibles Lebewesen: Worauf sollte der Mensch achten, damit erlernte, freundliche Verhalten dem Hund nützen und aggressives Verhalten für ihn wirklich unnötig wird?
Allgemeine Informationen:
Die Webinaraufzeichnung steht dir unmittelbar nach Bestelleingang ( & Zahlungseingang) innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto zur Ansicht zur Verfügung. Bitte beachte das Ablaufdatum für das Webinar - nach Ablauf dieses Datums, kann das Webinar nicht mehr abgespielt werden.

Das Webinar kann unmittelbar nach dem Einkauf innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto abgespielt werden. Befolge dabei bitte die folgenden Schritte:
Logge dich in dein dog-ibox Benutzerkonto ein
• Klicke danach auf “Meine Webinare und Downloads” (falls es dir diese Option nicht anzeigt, klicke auf den “Konto”-Button im Menu, danach auf “Konto" und dann “Meine Webinare und Downloads”).
• Wähle nun das Webinar aus und klicke auf die Schaltfläche “Video” oder “Podcast" um das Webinar zu starten.

Teilnahmebestätigung:
Diese ist ebenfalls innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto hinterlegt.
• Du findest sie entweder bei den Webinarunterlagen (“Dokumente” Schaltfläche) oder als separaten Link im Bereich Konto, unterhalb von “Meine Webinare und Downloads” auf der linken Bildschirmseite.
Technische Voraussetzungen:
Um die Aufzeichnung anschauen zu können benötigst du einzig eine vernünftige Internetverbindung sowie ein aktuelles Betriebssystem und Browser.

Folgende Geräte können für das Abspielen benutzt werden:
• PC oder Laptop
• iPad oder Tablet
• Smartphones
Inbegriffen
  • Notizfolien Bissprävention Teil 2
  • Unterlagen Bissprävention Teil 2
  • Teilnahmebestätigung
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Dr. Stephan Gronostay

Dr. Stephan Gronostay Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Tierarzt mit Zusatzausbildung Verhaltenstherapie (Frankreich)



Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" der Landestierärztekammer Hessen (Deutschland) und 2015 das Diplom "C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Ecole Nationale Vétérinaire d’Alfort (Paris). Er ist Drei-Sterne-Top der Tierakademie Scheuerhof und hat die Weiterbildung „Trainingsspezialist Hund“ abgeschlossen.

Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis und ihrer angegliederten Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ in Offenbach am Main (Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, Ausbildung von Familienhunden, Freizeitsportangebote für Hund und Mensch: Agility, Dog Dance, Dummytraining). Zusätzlich führte er als Sachverständiger für das Land Hessen Wesenstests bei Hunden durch.

Seit 2015 betreut er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine (Frankreich) Hunde, Katzen und andere Tiere, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. Dr. Stephan Gronostay arbeitet in erster Linie auf dem Weg der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten. Sein Anliegen ist das (Wieder-)finden eines gemeinsamen, positiven Lebenswegs von Tier und Mensch.

Darüber hinaus referiert er über tierverhaltenstherapeutische Themen für Tierärzte, Hundetrainer und –halter in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich.



Dr. Vét. Stephan Gronostay

C.E.A.V. "Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“

45 avenue Germaine, 59110 La Madeleine, Frankreich

Tél. : 0033677580948

Mail: dr.stephan.gronostay@gmail.com
Was sich andere Kund:innen anschauen
Besuchertraining / Teil 1
Besuchertraining / Teil 1 mit Dr. Stephan Gronostay
49,90 $
Mentaltraining für Hundesportler
Mentaltraining für Hundesportler mit Claudia Moser
34,93 $ 49,90 $
Persönlichkeitsentwicklung bei Hunden / Teil 1 – die Rolle von Genetik, Epigenetik & frühen Erfahrungen, und ab wann Persönlichkeit bei Hunden stabil ist
Persönlichkeitsentwicklung bei Hunden / Teil 1 – die Rolle von Genetik, Epigenetik & frühen Erfahrungen, und ab wann Persönlichkeit bei Hunden stabil ist mit Dr. Stefanie Riemer
49,90 $
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 2
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 2 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Lernen mit Köpfchen bei der Bearbeitung von Umweltängsten / Teil 1
Lernen mit Köpfchen bei der Bearbeitung von Umweltängsten / Teil 1 mit Dr. Katrin Voigt
49,90 $
Verhalten - keine Form ohne Funktion / Teil 3
Verhalten - keine Form ohne Funktion / Teil 3 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $