Vorschau ansehen
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Schleswig Holstein

Emotionen bei Hunden sehen lernen – über Anspannung und Entspannung

Vorschau ansehen
  • Dauer:  2 Stunden 13 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Abspielbar bis:  Sonntag, 31. Januar 2027
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen
  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
Als Weiterbildung anerkannt durch
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Schleswig Holstein
49,90 $
Wie in dem Spiegelbestseller der beiden Autorinnen detailliert gezeigt, geht es bei dem Thema Hundesprache viel um das Erkennen von Anspannung und Entspannung von Hunden. Dabei sind einerseits sehr kleine Details und Veränderungen wichtig, andererseits ist immer die Gesamtsituation zu beachten und in eine neutrale Beschreibung und Interpretation mit einzubeziehen.

Bildserien einer bestimmten Situation, die in einer hohen Bildfolge aufgenommen wurden, bieten den Vorteil, sich Feinheiten und subtile Veränderungen in Ruhe betrachten zu können und die Entwicklung einer Interaktion mit zu verfolgen.

Gabi Maue und Katja Krauß werden in diesem Webinar viele solcher Bildserien besprechen. Dabei werden sie unter anderem auch unveröffentlichte Fotos von Serien aus ihrem Buch „Emotionen bei Hunden sehen lernen“ vorstellen.

Die Inhalte dieses Webinars sind:
· Woran sind am Kopf Anspannung und Entspannung zu erkennen?
· Auf welche Körperbereiche lohnt es noch zu achten?
· Ist die Rutenhaltung und Bewegung wirklich so wichtig, wie es häufig beschrieben wird?
· Die Bedeutung der Gesamtsituation
· Wie lassen sich Emotionen an Veränderungen der Mimik ablesen?
· Welche weiteren körperlichen Merkmale gibt es, die eine Stimmung ausdrücken?
· Was sagt eine Schwerpunktverlagerung aus?
· Inwiefern trägt die Anatomie des Hundes zur Kommunikation bei?
· Welche Missverständnisse können in der Kommunikation entstehen?
· Sind Hunde in ihrer Kommunikation eindeutiger als Menschen?
Allgemeine Informationen:
Die Webinaraufzeichnung steht dir unmittelbar nach Bestelleingang ( & Zahlungseingang) innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto zur Ansicht zur Verfügung. Bitte beachte das Ablaufdatum für das Webinar - nach Ablauf dieses Datums, kann das Webinar nicht mehr abgespielt werden.

Das Webinar kann unmittelbar nach dem Einkauf innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto abgespielt werden. Befolge dabei bitte die folgenden Schritte:
Logge dich in dein dog-ibox Benutzerkonto ein
• Klicke danach auf “Meine Webinare und Downloads” (falls es dir diese Option nicht anzeigt, klicke auf den “Konto”-Button im Menu, danach auf “Konto" und dann “Meine Webinare und Downloads”).
• Wähle nun das Webinar aus und klicke auf die Schaltfläche “Video” oder “Podcast" um das Webinar zu starten.

Teilnahmebestätigung:
Diese ist ebenfalls innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto hinterlegt.
• Du findest sie entweder bei den Webinarunterlagen (“Dokumente” Schaltfläche) oder als separaten Link im Bereich Konto, unterhalb von “Meine Webinare und Downloads” auf der linken Bildschirmseite.
Technische Voraussetzungen:
Um die Aufzeichnung anschauen zu können benötigst du einzig eine vernünftige Internetverbindung sowie ein aktuelles Betriebssystem und Browser.

Folgende Geräte können für das Abspielen benutzt werden:
• PC oder Laptop
• iPad oder Tablet
• Smartphones
Inbegriffen
  • Notizfolien Emotionen sehen lernen
  • Unterlagen Emotionen sehen lernen
  • Teilnahmebestätigung
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Katja Krauß

Katja Krauß Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Buchautorin von "Emotionen bei Hunden sehen lernen".

Du findest das Buch hier:

https://www.hundebuchshop.com/Krauss-Katja-Maue-Gabi-Emotionen-bei-Hunden-sehen-lernen.htm



Ich führe seit 20 Jahren meine eigene Hundeschule im Zentrum Berlins, wo wir uns stark der Prävention verschrieben haben und daher 6 Tage die Woche Kurse für Welpen und Junghunde betreuen. Seit 2000 bin ich Tellington TTouch Practitioner und inzwischen sogar Tellington TTouch Instructor, wovon es weltweit nur ca. 20 gibt. Seit 2000 arbeite ich mit dem Clicker und habe 2006 das Buch "Hunde erziehen mit dem Clicker" geschrieben.

Inzwischen bin ich viel im Ausland unterwegs, wo ich auch mit anderen Tierarten arbeite. Unter anderem habe ich im Königshaus von Dubai mit Löwen und Affen gearbeitet und in den Emiraten "TTouch-n-Click" unterrichtet, wobei die Tellington Methode und die Clickermethode immer Hand in Hand gehen.

Zudem bilde ich seit 2000 Therapie- und Pädagogikbegleithundeteams aus (https://www.hundgestuetzt.de/). Und die Spürhundausbildung ist ebenfalls eines meiner Steckenpferde. Ich habe parallel zu meiner Sporthundelaufbahn auch zehn Jahre im THW Rettungshundeführer ausgebildet. Danach habe ich mich ganz der Schimmelpilzsuche (www.schimmelsuchemithund.de) gewidmet. Noch dazu habe ich immer wieder fürs Fernsehen und auch fürs Theater Tiere ausgebildet oder selbst mitgearbeitet.
Gabi Maue

Gabi Maue Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Buchautorin des Spiegel-Bestsellers: Emotionen bei Hunden sehen lernen – eine Blickschule (Kynos Verlag, 2020)

https://www.hundebuchshop.com/Krauss-Katja-Maue-Gabi-Emotionen-bei-Hunden-sehen-lernen.htm



Die Liebe und das Zugehörigkeitsgefühl zu Tieren haben schon immer mein Leben bestimmt.

Als Jugendliche habe ich mich den Islandpferden verschrieben, meine Halbaraber-Connemara-Stute Olchi hat mich 26 Jahre meines Lebens begleitet. Als junge Erwachsene hatte ich dann meinen ersten Hund, den Mischlingsrüden Raudi. Mit Wolfsspitz-Hündin Litla wuchsen meine beiden Töchter auf und dann zog unser erster Berger des Pyrénées bei uns ein. Tiber wurde auf Grund einer Retina Athrophie mit drei Jahren blind und Fanny, eine Berger-Hündin, die wir als Lebenspartnerin für ihn wählten, erwies sich als angstaggressiv. In dieser Situation lernte ich Linda Tellington-Jones und ihre Arbeit mit Tieren kennen. Ihre Methode bewirkte, dass aus meinen beiden Problemhunden gelassene und ausgeglichene Familienmitglieder wurden. Quivive, die uns fast fünfzehn-jährig verließ, lebt in unserem Buch weiter. Mittlerweile teilen wir mit Anuk, unserem vierten Berger, unser Leben.

Mit Tiber und Fanny habe ich 1998 die Ausbildung zum Tellington TTouch-Practitioner begonnen, seit 2008 bin ich Practitioner Level 3. Ich biete privat und über die hiesigen Volkshochschulen Seminare und Vorträge an über Kommunikation, über Verhalten und Lernverhalten von Hunden, über Verhaltensauffälligkeiten und Lösungsmöglichkeiten und zur Neuropsychologie von Hunden – verständlich aufbereitet für Hundehalter- , außerdem Einzeltrainings sowie bis zu zweitägige Tellington-Kurse für Hunde.

Ich war von 2008 – 2014 Vorstandsmitglied der TTEAM-Gilde Deutschland e.V., dem heutigen Tellington TTouch Verein Deutschland e.v. und über zehn Jahre redaktionelles Mitglied des Tellington Magazins, dem Presseorgan des Vereins. Seit dieser Zeit habe ich verschiedene Artikel zur Methode und anderen Themen für das Tellington Magazin und Fachzeitschriften verfasst.

Von 2008 bis 2014 war ich involviert in der Ausbildung zur Tellington TTouch Methode für Hunde mit Schwerpunkt „Verhaltensaufälligkeiten bei Hunden und Lösungsmöglichkeiten aus der Tellington TTouch Methode“.

Von 2004 bis 2011 referierte ich in der Fortbildungsakademie des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) über die Themen Tellington Training für Hunde und über die Körpersprache von Hunden.

Schon in der Ausbildung interessierten mich neben dem Erlernen der Methode die Körpersprache und die Kommunikation von Hunden und bald wurde dies zu einem weiteren wichtigen Baustein in meiner Arbeit mit Hunden. Als Fotografin mit dreizehn Jahren Berufserfahrung begann ich sehr bald, auch Fotoserien von Interaktionen zwischen Hunde anzufertigen. In der Ausbildung lernte ich Katja Krauß kennen, die dieses Interesse mit mir teilte und aus unserer gemeinsamen Leidenschaft zur Fotografie entstand letztendlich unser Buch.

Was sich andere Kund:innen anschauen
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 1
Exzessive Verhaltensweisen beim Hund / Teil 1 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Rückruftraining für jagdlich ambitionierte Hunde
Rückruftraining für jagdlich ambitionierte Hunde mit Sonja Schmitt
49,90 $
BESTSELLER
Funktionelle Anatomie
Funktionelle Anatomie mit Carmen Heritier
49,90 $
Krankheitsphasen meistern und Verhaltensproblemen vorbeugen
GRATIS
Krankheitsphasen meistern und Verhaltensproblemen vorbeugen mit Celina del Amo
0,00 $
Von der Zelle bis zum Gehirn / Neurologie für Hundehalter:innen und –trainer:innen
Von der Zelle bis zum Gehirn / Neurologie für Hundehalter:innen und –trainer:innen mit Dr. Daniela Zurr
49,90 $
Emotionen bei Hunden sehen lernen - über Kommunikation in Begegnungen
Emotionen bei Hunden sehen lernen - über Kommunikation in Begegnungen mit Katja Krauß und Gabi Maue
49,90 $