Einstellung der Währungsanzeige

Hier kannst du wählen, in welcher Währung dir die Preise auf dog-ibox angezeigt werden. Du kannst die Anzeige jederzeit wieder ändern. Die Umrechnungen werden einmal täglich generiert. Bei den dargestellten Nicht-US DOLLAR-Preisen handelt es sich jeweils um eine Annäherung. Rechtlich sind diese Anzeigen keine Verbindlichkeit. Hinweis: Die Zahlungswährung entspricht der Währung des dog-ibox Shops.


Die Wechselkurse werden täglich aktualisiert.

Quelle: Fixer.io

Warenkorb

Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Cart Subtotal 0,00 $

Warenkorb ansehen

Kooperationen



Easy Dogs

Easy Dogs

Easy Dogs wurde im Herbst 2009 gegründet. Heute umfasst das Unternehmen drei Hundeschulen in Mittelfranken, die aus der engagierten Zusammenarbeit von Maria Rehberger (Easy Dogs Nürnberg), Jasmin Wagner (Easy Dogs Fürth), Claudia Matten (Easy Dogs Herzogenaurach) und Manuela Röthenbacher entstanden sind sowie einen Buchverlag und das Weiterbildungszentrum für Hundehalter und Trainerkollegen.

Easy Dogs stellt sinnvolles Trainingszubehör für Hunde her und entwickelt Konzepte für Hundeschulen, wie zum Beispiel die Easy Dogs AdvenTOUREs (=exklusive Abenteuerspaziergänge), die Hundefreunde und Hundetrainer europaweit zusammenführen und begeistern. „Hunde sind unsere Freunde. Wir glauben daran dass Worte wie “gewaltfrei”, “Spaß beim Umgang und Training mit dem Hund” und “Kundenservice” eine ehrliche Bedeutung haben und weit über Marketing hinausgehen.”

IBH

IBH

Eine Kooperation im Sinne von tierschutzgerechtem, gewaltfreiem und professionellem Hundetraining gehen seit 2013 der Internationale Berufsverband der Hundetrainer (IBH) e.V. und der Webinaranbieter dog-ibox ein. Hundetraining muss gewaltfrei und tierschutzgerecht sein! Die Mitglieder des IBH e.V. verpflichten sich zur art- und verhaltensgerechten Zucht, Aufzucht, Haltung und vor allem Ausbildung von Hunden.Der Verband steht ein für respektvolle und gewaltfreie Erziehung von Hunden nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Weiter setzt sich der IBH e.V. dafür ein, dass für die Arbeit als Hundetrainer verbindliche Qualitätsmerkmale auf gesetzlicher Ebene geschaffen werden. dog-ibox setzt sich aktiv für eine gewaltfreie Hundeerziehung ein.

Bei der Wahl der Webinarreferenten (u.a. Kathy Sdao, Viviane Theby, Nicole Wilde, Celina del Amo, Grisha Stewart, Dr. Ute Blaschke-Berthold) handelt es sich um ausgewiesene nationale und internationale Fachexperten aus Praxis und Wissenschaft. Anwendungsorientierung und wissenschaftliche Fundierung stehen dabei im Zentrum und ermöglichen den Webinarteilnehmern immer auf dem aktuellen Stand der Verhaltensforschung zu sein. Mit diesen jeweiligen Grundsätzen ist die nun entstandene Kooperation nur folgerichtig: Gemeinsam wollen sich der IBH e.V. und dog-ibox ihren erklärten Zielen widmen.

Der IBH e.V. prüft die Bedingungen, die Mitglieder für eine Aufnahme erfüllen müssen, genau. Eine regelmäßige Weiterbildung ist verpflichtend. Dadurch entsteht für dog-ibox eine Sicherheit, dass Nutzer, die Mitglieder des IBH e.V. sind, den von ihnen geforderten Qualitätsanforderungen entsprechen. Gemeinsam hoffen der IBH e.V. und dog-ibox das gewaltfreie, tierschutzgerechte und professionelle Arbeiten mit Hunden und Menschen weiter unterstützen und fördern zu können.

ÖBDH

ÖBdH

Der ÖBdH – Österreichischer Berufsverband der Hundeerzieher, -trainer und -verhaltensberater gehört zu den größten gemeinnützigen, unabhängigen Berufsorganisation im Bereich Hundeerziehung, -training und -verhaltensberatung in Österreich. Eine Aufnahme als ordentliches Mitglied setzt hohe theoretische und praktische Qualifikation, tierschutzgerechtes, gewaltfreies und respektvolles Training, aufgebaut auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, sowie Weiterbildung, um diesen Anforderungen gerecht zu werden, voraus.

Der Verband setzt sich für die Differenzierung der unterschiedlichen Berufssparten (Erziehung/Training/Verhaltensberatung), Schaffung hoher verbindlicher Qualitätskriterien bei Ausbildungen und damit verbundene staatliche Anerkennung ein. Weitere Ziele des Verbandes sind Beratungsfunktion für TierhalterInnen und Institutionen durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit rund um kynologische Themen (u.a. tiergerechte und tierschutzgemäße Haltung, Erziehung und Ausbildung sowie Zucht und Aufzucht von Hunden), generelles Engagement in Belangen des Tierschutzes sowie die Zusammenarbeit mit Verbänden und Organisationen, die ähnliche Zwecke verfolgen.

Vom ÖBdH ausgestellt Zertifizierungen setzen hohe Qualitätsstandards voraus und sollen in erster Linie (werdende) HundehalterInnen bei der Suche nach kompetenten ErziehungsberaterInnen, TrainerInnen und VerhaltensberaterInnen, Hundeschulen aber auch HundezüchterInnen unterstützen. Auf Basis der Grundsätze des Verbandes und den Zielen von dog-ibox kommt es zu einer Kooperation, die das gewaltfreie, tiergeschutzgerechte und professionelle Arbeiten mit Hunden unterstützen, fördern und im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit weiterverbreiten soll.

SZVT

SzTVT

Das Schulungszentrum für Tierverhaltenstherapie und Erziehungsberatung TVT e.U. bietet seit 2007 verschiedene Fernlehrgänge für Menschen an, die mit Tieren arbeiten wollen und war österreichweit die erste derartige Ausbildungsstelle. Sie sind die führende private Institution in Österreich für die Vermittlung fundierter Ausbildungen in den Bereichen Verhaltensberatung, Training, Erziehungsberatung und Energetik bzw. Wohlfühlbereich für Tiere.

Alle Ausbildungen können berufsbegleitend absolviert werden. Die Grundsätze des Schulungszentrums basieren auf tierschutzgerechtem, gewaltfreiem und respektvollem Umgang mit Tieren, dies wird ebenso bei den AbsolventInnen vorausgesetzt. Im Rahmen der Qualitätssicherung sind bei einigen Lehrgängen Fortbildungen nach Ausbildungsabschluss verpflichtend.

Gemeinsam mit dog-ibox soll das gewaltfreie, tierschutzgerechte und professionelle Arbeiten mit Hunden und die diesbezügliche Weiterbildung für Menschen unterstützen und gefördert werden.