Watch Preview
Approved for CEUs
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland

Bißprävention bei Familien- und Gesellschaftshunden / Teil 1

Watch Preview
  • Duration:  2 hours 10 minutes
  • Audio:  German
  • Expires:  Wednesday, November 26, 2025
  • Certificate of Attendance Extended
  BECOME VIP
-   Save! Pay $29.90 instead of $39.90
-   Earn $2.99 in store credit rewards!
Learn More
Approved for CEUs
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland
$39.90
Aggressives Verhalten gehört zum normalen Verhaltensrepertoire des Hundes. Es ist eine von mehreren Verhaltensstrategien, die er durchaus auch gegenüber dem Menschen anwendet, um im Falle eines Konfliktes eine als bedrohlich empfundene Person in Distanz zu bringen.
Allerdings ist aggressives Verhalten für Menschen, und insbesondere für Kinder, gefährlich und deshalb insbesondere beim Familien- und Begleithund unerwünscht. Beißvorfälle innerhalb der Familie und derem direkten sozialen Umfeld beeinträchtigen das Vertrauensverhältnis zum Hund nachhaltig und führen nicht selten zu seiner Abgabe ins Tierheim.
Aus diesem Grund ist es während der gesamten Verhaltensentwicklung und Ausbildung des Familienhundes wichtig, potentielle Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu entschärfen. Gleichzeitig sollten nicht aggressive Verhaltensstrategien gefördert werden, mit denen der Hund auf die nicht immer vermeidbaren, bedrohlich wirkenden Situationen im Zusammenleben mit Menschen reagiert.
Der Hundehalter als Laie und Tierfreund ist sich nicht immer darüber bewusst, welche Interaktionen mit dem Hund potentiell kritisch und konfliktträchtig sein können. Hier spielen der Hundetrainer und der Tierarzt eine wesentliche Rolle als Begleiter und Coach. Ihre Ratschläge zu sinnvollem Management und tierfreundlichem, auf positiver Verstärkung basierendem Training können problematische Situationen frühzeitig entschärfen.

Dieses zweiteilige Webinar richtet sich an Hundetrainer und Tierärzte, die Mensch-Hunde-Teams vorbeugend begleiten, sowie an interessierte Hundebesitzer, die durch besseres Verständnis ihres Hundes potentielle Konfliktsituationen im Vorfeld erkennen und positiv verändern möchten.

Im Teil 1 geht es um die typischen Ursachen von Beißvorfällen innerhalb der Familie und im häuslichen Umfeld. Dr. Stephan Gronostay beleuchtet anhand von Fallbespielen die Problematik:
• Warum reagieren Hunde aggressiv?
• Welches Verhalten zeigen Hunde in Konfliktsituationen? Mit welchen Signalen des Ausdrucksverhaltens signalisiert der Hund, dass er einen Konflikt empfindet?
• Welche Faktoren begünstigen aggressives Verhalten im Zusammenleben von Hund und Mensch?
• Woran können Trainer, Tierärzte und Hundebesitzer frühzeitig erkennen, dass das Zusammenleben mit dem Hund in manchen Alltagssituationen nicht harmonisch ist?
General information:
Purchase of this webinar will allow you to view it 24/7 with no restrictions until the expiry date (for five years after the live date).

Once you have placed your order, the webinar will be immediately available within your dog-ibox user account.
Please follow these steps in order to view the recording:
Log in to your dog-ibox user account.
• Then click on “My Webinars and Downloads” (if you don't see this option, click on the “Account” button in the menu, then on “Account" and then “My Webinars and Downloads”).
• You will now see a list of all your webinars and can choose and play the webinar or podcast of your choice.

To print your Certificate of Attendance:
• Go to “My Webinars” (as for the webinar recording).
• Click now on “My Certificates of Attendance” on the left side of your screen.

CEU Application:
Please use the CEU request form or follow the instructions which can be found in the same area as the student notes and webinar link (follow the same steps as mentioned above in order to view the recording). There is an extra button called “CEU Request”.
System requirements:
All you need is a reasonable internet connection and an updated browser and operating system.

The following devices can be used in order to view the recording:
• PC or Laptop
• iPad or Tablet
• Smartphone
Content
  • Notizfolien Bissprävention für Familien- und Gesellschaftshunde Teil 1
  • Unterlagen Bissprävention für Familien- und Gesellschaftshunde Teil 1
  • Certificate of Attendance
The following organizations acknowledge this webinar for CEUs:
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Tierärztekammer Niedersachsen
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Dr. Stephan Gronostay

Dr. Stephan Gronostay View all Speaker Products

Tierarzt mit Zusatzausbildung Verhaltenstherapie (Frankreich)



Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" der Landestierärztekammer Hessen (Deutschland) und 2015 das Diplom "C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Ecole Nationale Vétérinaire d’Alfort (Paris). Er ist Drei-Sterne-Top der Tierakademie Scheuerhof und hat die Weiterbildung „Trainingsspezialist Hund“ abgeschlossen.

Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis und ihrer angegliederten Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ in Offenbach am Main (Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, Ausbildung von Familienhunden, Freizeitsportangebote für Hund und Mensch: Agility, Dog Dance, Dummytraining). Zusätzlich führte er als Sachverständiger für das Land Hessen Wesenstests bei Hunden durch.

Seit 2015 betreut er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine (Frankreich) Hunde, Katzen und andere Tiere, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. Dr. Stephan Gronostay arbeitet in erster Linie auf dem Weg der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten. Sein Anliegen ist das (Wieder-)finden eines gemeinsamen, positiven Lebenswegs von Tier und Mensch.

Darüber hinaus referiert er über tierverhaltenstherapeutische Themen für Tierärzte, Hundetrainer und –halter in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich.



Dr. Vét. Stephan Gronostay

C.E.A.V. "Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“

45 avenue Germaine, 59110 La Madeleine, Frankreich

Tél. : 0033677580948

Mail: dr.stephan.gronostay@gmail.com
Who Viewed This Also Viewed
Kastration von Hunden: Was alle Hundetrainer und -halter wissen sollten
Kastration von Hunden: Was alle Hundetrainer und -halter wissen sollten by Dr. Daniela Zurr
$39.90
Gymnastricks 2.0 – gezieltes Muskeltraining für Hunde
Gymnastricks 2.0 – gezieltes Muskeltraining für Hunde by Carmen Heritier
$39.90
„Fass mich nicht an“ - Therapie und Trainingsmöglichkeiten für den schwierigen Patienten in der Physiopraxis
„Fass mich nicht an“ - Therapie und Trainingsmöglichkeiten für den schwierigen Patienten in der Physiopraxis by Dr. Katrin Voigt
Special Price $27.93 Regular Price $39.90
Das Training mit unterschiedlichen Hundetypen - Teil 2
Das Training mit unterschiedlichen Hundetypen - Teil 2 by Dr. Esther Schalke
$39.90