Vorschau ansehen
Als Weiterbildung anerkannt durch
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs

Belohnungen im Training mit dem Hund / Teil 1

Vorschau ansehen

Hier geht es zum zweiten Teil.


➤➤➤ Spare 10% auf den Normalpreis mit dem Webinarpaket "Belohnungen im Training mit dem Hund"!

  • Dauer:  1 Stunde 51 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Abspielbar bis:  Freitag, 30. Dezember 2033
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen
  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
Als Weiterbildung anerkannt durch
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
49,90 $

Über den Einsatz von Futterbelohnungen in der Ausbildung von Hunden entfachen sich unter Fachleuten oft anregte und kontroverse Diskussion. Während manche Trainer:innen mit Überzeugung Futter beim Training einsetzen, vertreten andere die Ansicht, dass manche Hunde nicht mit Hilfe von Futter als Verstärker trainiert werden können oder dass der übermäßige Einsatz sogar negative Auswirkungen auf das Verhalten hat. 
Aus rein wissenschaftlicher Sicht ist Lernen ohne Verstärkung nicht möglich. Hunde – und alle anderen Lebewesen mit einem ausreichend entwickelten Nervensystem – zeigen Verhalten häufiger, wenn es verstärkt wird.
Allerdings sind Belohnungen aus menschlicher Sicht nicht immer ein Verstärker für den Hund. Darüber hinaus sind das Beenden eines unangenehmen Reizes oder das Vermeiden einer vorhersehbaren Strafe auch Verstärker, die das Zeigen von Verhalten begünstigen. 
Was bedeutet es also, wenn man mit Belohnung trainiert? Und kann man auch ohne sie dem Hund etwas beibringen? 
Bei optimalen Trainingsfähigkeiten von Ausbilder:innen und vorhersehbaren Umweltbedingungen kann jede Methode zu guten Trainingserfolgen führen. Aber im Alltag ist die Umwelt nie vollständig berechenbar und auch sehr gut geschulte Trainer:innen begehen Fehler. Hundebesitzer:innen haben häufig nicht genug Trainingserfahrung, um ein Verhalten präzise und angemessen zu belohnen oder zu bestrafen. 

Selbstverständlich hat auch das Training mit positiver Verstärkung Nachteile, insbesondere bei fehlerhafter Umsetzung. Jedoch stellen sich aus ethischer und praktischer Sicht folgende Fragen:
•    Überwiegen bei der Ausbildung mit oder ohne Belohnungen die ungünstigen Auswirkungen?
•    Welche Methode birgt in der alltäglichen Anwendung mehr Risiken? 

Dr. Stephan Gronostay behandelt das Thema „Belohnungen im Training mit dem Hund“ in einem zweiteiligen Webinar. 

Im ersten Webinar werden die lerntheoretischen Grundlagen besprochen, mit besonderem Schwerpunkt auf den praktischen Einsatz von Belohnungen im Training:    
•    Was ist eine Belohnung? 
•    Welche Rolle spielen Belohnungen beim Lernen? Gibt es Lernen ohne Belohnung?
•    Wovon hängt der Wert einer Belohnung ab?
•    Wieviel Belohnung braucht ein Hund? 
•    Wie kann durch den gezielten Einsatz von Belohnungen Verhalten schnell und sicher erlernt werden? 
•    Ist ein Verhalten irgendwann so gut erlernt, dass keine Belohnungen mehr notwendig sind?

Im zweiten Webinar geht es um mögliche Schwierigkeiten beim Training mit Belohnungen und deren Lösung.
•    Warum kooperieren manche Hunde nur in unmittelbarer Erwartung der Belohnung und verweigern die Mitarbeit, wenn ihr Mensch keine Belohnungen zur Verfügung hat? 
•    Warum sind manche Hunde schlecht für Futter oder Spielzeug als Belohnung motivierbar? 
•    Wie können Hunde lernen, für Futter oder Spielzeug als Belohnung zu arbeiten?

Allgemeine Informationen:
Die Webinaraufzeichnung steht dir unmittelbar nach Bestelleingang ( & Zahlungseingang) innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto zur Ansicht zur Verfügung. Bitte beachte das Ablaufdatum für das Webinar - nach Ablauf dieses Datums, kann das Webinar nicht mehr abgespielt werden.

Das Webinar kann unmittelbar nach dem Einkauf innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto abgespielt werden. Befolge dabei bitte die folgenden Schritte:
Logge dich in dein dog-ibox Benutzerkonto ein
• Klicke danach auf “Meine Webinare und Downloads” (falls es dir diese Option nicht anzeigt, klicke auf den “Konto”-Button im Menu, danach auf “Konto" und dann “Meine Webinare und Downloads”).
• Wähle nun das Webinar aus und klicke auf die Schaltfläche “Video” oder “Podcast" um das Webinar zu starten.

Teilnahmebestätigung:
Diese ist ebenfalls innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto hinterlegt.
• Du findest sie entweder bei den Webinarunterlagen (“Dokumente” Schaltfläche) oder als separaten Link im Bereich Konto, unterhalb von “Meine Webinare und Downloads” auf der linken Bildschirmseite.
Technische Voraussetzungen:
Um die Aufzeichnung anschauen zu können benötigst du einzig eine vernünftige Internetverbindung sowie ein aktuelles Betriebssystem und Browser.

Folgende Geräte können für das Abspielen benutzt werden:
• PC oder Laptop
• iPad oder Tablet
• Smartphones
Inbegriffen
  • Unterlagen Belohnungen im Training Teil 1
  • Notizfolien Belohnungen im Training Teil 1
  • Teilnahmebestätigung
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Dr. Stephan Gronostay

Dr. Stephan Gronostay Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Tierarzt mit Zusatzausbildung Verhaltenstherapie (Frankreich)



Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung "Verhaltenstherapie" der Landestierärztekammer Hessen (Deutschland) und 2015 das Diplom "C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ im Rahmen eines Aufbaustudiums an der Ecole Nationale Vétérinaire d’Alfort (Paris). Er ist Drei-Sterne-Top der Tierakademie Scheuerhof und hat die Weiterbildung „Trainingsspezialist Hund“ abgeschlossen.

Von 2001 bis 2015 war Dr. Stephan Gronostay Mitinhaber einer verhaltenstherapeutischen, tierärztlichen Gemeinschaftspraxis und ihrer angegliederten Hundeschule „Sicher auf 4 Pfoten“ in Offenbach am Main (Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie und Training von Tieren mit Problemverhalten, Ausbildung von Familienhunden, Freizeitsportangebote für Hund und Mensch: Agility, Dog Dance, Dummytraining). Zusätzlich führte er als Sachverständiger für das Land Hessen Wesenstests bei Hunden durch.

Seit 2015 betreut er in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis in La Madeleine (Frankreich) Hunde, Katzen und andere Tiere, die aufgrund ihres Aggressionsverhaltens, ihrer Angst, ihrer Erregbarkeit oder ihres Jagdverhaltens besondere Anforderungen stellen. Dr. Stephan Gronostay arbeitet in erster Linie auf dem Weg der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten. Sein Anliegen ist das (Wieder-)finden eines gemeinsamen, positiven Lebenswegs von Tier und Mensch.

Darüber hinaus referiert er über tierverhaltenstherapeutische Themen für Tierärzte, Hundetrainer und –halter in Deutschland, der Schweiz und in Frankreich.



Dr. Vét. Stephan Gronostay

C.E.A.V. "Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“

45 avenue Germaine, 59110 La Madeleine, Frankreich

Tél. : 0033677580948

Mail: dr.stephan.gronostay@gmail.com
Was sich andere Kund:innen anschauen
Anti-Giftköder-Training für Hundetrainer:innen / Teil 1
Anti-Giftköder-Training für Hundetrainer:innen / Teil 1 mit Dr. Lara Steinhoff
49,90 $
Tellington TTouch im Hundetraining: Mehr als nur Entspannung
Tellington TTouch im Hundetraining: Mehr als nur Entspannung mit Dr. Daniela Zurr
49,90 $
Aggressives Verhalten am Gartenzaun / Territoriales Verhalten beim Hund
Aggressives Verhalten am Gartenzaun / Territoriales Verhalten beim Hund mit Dr. Stephan Gronostay
49,90 $
BESTSELLER
Führungshilfsmittel - Teil 2
Führungshilfsmittel - Teil 2 mit Celina del Amo
49,90 $
Emotionen bei Hunden sehen lernen - über Kommunikation in Begegnungen
Emotionen bei Hunden sehen lernen - über Kommunikation in Begegnungen mit Katja Krauß und Gabi Maue
49,90 $
Emotionen bei Hunden sehen lernen –  über Anspannung und Entspannung
Emotionen bei Hunden sehen lernen – über Anspannung und Entspannung mit Katja Krauß und Gabi Maue
49,90 $
Schmerzen und Verhalten - Zusammenhänge beim Hund verstehen
NEU
Schmerzen und Verhalten - Zusammenhänge beim Hund verstehen mit Katrien Lismont
49,90 $
Krankheitsphasen meistern und Verhaltensproblemen vorbeugen
GRATIS
Krankheitsphasen meistern und Verhaltensproblemen vorbeugen mit Celina del Amo
0,00 $