Vorschau ansehen
Als Weiterbildung anerkannt durch
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs

Aller Anfang ist schwer? Das muss nicht sein! - Kreative Tipps, wie man Tiere für Training begeistern kann

Vorschau ansehen
  • Dauer:  2 Stunden 07 Minuten
  • Audio:  Deutsch
  • Abspielbar bis:  Donnerstag, 30. Dezember 2032
  • Teilnahmebestätigung inbegriffen
  VIP WERDEN
-   Spare! Bezahle 29,90 $ anstatt 49,90 $
-   Erhalte 2,99 $ als Gutschrift!
Erfahre mehr
Als Weiterbildung anerkannt durch
Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
49,90 $
Aus dem Zusammenleben mit Hunden und anderen Haustieren ist es für viele von uns völlig normal, dass Tiere meistens für das Training mit uns bereit sind. Dennoch gibt es immer wieder Fälle, in denen Tiere als zu „scheu“ oder zu „aggressiv“ beschrieben werden, um eine vertrauensbasierte Kooperation mit dem Menschen einzugehen.
Besonders beim Training mit Wildtieren oder auch Haustieren, welche nicht in einem bedürfnisorientierten Umfeld aufwachsen durften, ist es eine tägliche Herausforderung, die tierischen Trainingspartner davon zu überzeugen, dass sich Kooperation lohnt.

Dafür geben wir konkrete Lösungsvorschläge:
Was sind die ersten Schritte, wenn wir einen Adler trainieren möchten, der den höchsten Ast der Voliere nicht verlässt, solange wir anwesend sind?
Wie schaffen wir es, den brüllenden Löwen davon zu überzeugen, ruhig dazuliegen – noch dazu während wir Blut aus seiner Schwanzvene nehmen?
Die ersten Schritte zu kooperativem Training werden leider oft vernachlässigt und Tiertrainer*innen und -halter*innen finden wenig Anleitung dazu, wie die Bereitschaft für kooperatives Training hergestellt werden kann.

Dieses Webinar soll helfen, diese Lücke zu schließen. In diesem Webinar zeigen Anna und Barbara Lösungsansätze, um Trainingsbereitschaft herzustellen – und das, ohne das Tier durch Hunger zu motivieren.

Die beiden Trainerinnen orientieren sich am LIMA-Prinzip, welches die Bedürfnisse des Tieres in den Vordergrund stellt und das Training über positive Bestärkung bevorzugt. Erprobte Trainingskonzepte, maßgeschneiderte Trainingsansätze und viele Fallbeispiele helfen dabei, kreativ zu denken und Ideen für eigene Trainingsszenarien zu entwickeln.
Allgemeine Informationen:
Die Webinaraufzeichnung steht dir unmittelbar nach Bestelleingang ( & Zahlungseingang) innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto zur Ansicht zur Verfügung. Bitte beachte das Ablaufdatum für das Webinar - nach Ablauf dieses Datums, kann das Webinar nicht mehr abgespielt werden.

Das Webinar kann unmittelbar nach dem Einkauf innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto abgespielt werden. Befolge dabei bitte die folgenden Schritte:
Logge dich in dein dog-ibox Benutzerkonto ein
• Klicke danach auf “Meine Webinare und Downloads” (falls es dir diese Option nicht anzeigt, klicke auf den “Konto”-Button im Menu, danach auf “Konto" und dann “Meine Webinare und Downloads”).
• Wähle nun das Webinar aus und klicke auf die Schaltfläche “Video” oder “Podcast" um das Webinar zu starten.

Teilnahmebestätigung:
Diese ist ebenfalls innerhalb von deinem dog-ibox Benutzerkonto hinterlegt.
• Du findest sie entweder bei den Webinarunterlagen (“Dokumente” Schaltfläche) oder als separaten Link im Bereich Konto, unterhalb von “Meine Webinare und Downloads” auf der linken Bildschirmseite.
Technische Voraussetzungen:
Um die Aufzeichnung anschauen zu können benötigst du einzig eine vernünftige Internetverbindung sowie ein aktuelles Betriebssystem und Browser.

Folgende Geräte können für das Abspielen benutzt werden:
• PC oder Laptop
• iPad oder Tablet
• Smartphones
Inbegriffen
  • Notizfolien Trainingsbereitschaft
  • Unterlagen Trainingsbereitschaft
  • Teilnahmebestätigung
Die folgenden Organisationen anerkennen dieses Webinar als Weiterbildung:

Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V. (BHV)
Internationaler Berufsverband der Hundetrainer (IBH)
Tellington TTouch® Verein Deutschland
Tierärztekammer Niedersachsen
Tierärztekammer Schleswig Holstein
Tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn Österreichs
Anna Oblasser-Mirtl

Anna Oblasser-Mirtl Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Anna Oblasser-Mirtl hat hat in Kalifornien das Exotic Animal Training and Management Programm, das „Harvard für Tiertrainer“, absolviert und ihre erste Hundetrainerzertifizierung (CPDT-KA) in den USA abgeschlossen. Danach ist sie nach Österreich zurückgekehrt und hat 2006 das AnimalTrainingCenter (ATC) in der Nähe von Graz gegründet, welches sich zu einer anerkannten Institution, spezialisiert auf R+ Training, entwickelt hat.

Das ATC ist Heimat für viele gerettete Tiere, die einerseits Teil von Bildungsprogrammen sind und andererseits trainingsinteressierte Menschen dabei unterstützen, ihre praktischen Trainingsfertigkeiten zu schulen. Außerdem ist das ATC ein staatlich anerkanntes Ausbildungszentrum für Assistenzhunde, spezialisiert auf Signalhunde für Menschen mit Diabetes und PTBS. Neben Hundetraining und Verhaltenstherapien, der Ausbildung von Assistenzhunden, Consulting in Zoos und anderen tierhaltenden Institutionen, bietet sie vielseitige Ausbildungen, Seminare, Workshops und Vorträge zum Thema Training von allen Tierarten an. Anna ist eine international ausgezeichnete Vortragende, gerichtlich beeidete Sachverständige für Hunde und Autorin des Buches „Medical Training für Hunde“.
Barbara Glatz

Barbara Glatz Alle Webinare des/der Referent:in anzeigen

Barbara Glatz hat Verhaltensbiologie und Zoologie in Graz studiert und ist seit 2007 Teil des AnimalTrainingCenters. Gemeinsam mit Anna Oblasser-Mirtl hat sie das ATC aufgebaut und viele der Projekte mitgestaltet. Seit 2012 verbringt sie mehrere Monate im Jahr in Tansania, wo sie das Verhaltensmanagement und Training von Wildtieren in einer Auffangstation am Fuße des Kilimanjaro überblickt. Seit 2016 ist sie selbstständig und betreut Zoos und andere Einrichtung mit ihren Trainingsprogrammen.

Gemeinsam mit Anna Oblasser-Mirtl hat sie das Buch „Medical Training für Hunde“ veröffentlich und eine DVD (in deutscher und englischer Sprache) produziert. Das ATC unterstützt sie vor allem bei Seminaren, Workshops und der Ausbildung für TiertrainerInnen.
Was sich andere Kund:innen anschauen
Wenn nichts mehr geht: Therapie bei Aggressionsproblemen mit schlechter Prognose / Teil 1
Wenn nichts mehr geht: Therapie bei Aggressionsproblemen mit schlechter Prognose / Teil 1 mit Dr. Stephan Gronostay
49,90 $
Kastration von Hunden: Was alle Hundetrainer und -halter wissen sollten
Kastration von Hunden: Was alle Hundetrainer und -halter wissen sollten mit Dr. Daniela Zurr
49,90 $
Die Sozialisation des Hundes / Teil 2
Die Sozialisation des Hundes / Teil 2 mit Celina del Amo
49,90 $
Gymnastricks 2.0 – gezieltes Muskeltraining für Hunde
Gymnastricks 2.0 – gezieltes Muskeltraining für Hunde mit Carmen Heritier
49,90 $
Fußarbeit und Heelwork - Teil 3 / Die letzten Schritte zur Perfektion!
Fußarbeit und Heelwork - Teil 3 / Die letzten Schritte zur Perfektion! mit Claudia Moser
49,90 $
Verhalten - keine Form ohne Funktion / Teil 2
Verhalten - keine Form ohne Funktion / Teil 2 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $
Die vielen Gesichter der Angst Teil 1
Die vielen Gesichter der Angst Teil 1 mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
49,90 $